Loading...
/Klangheilung
Klangheilung 2018-02-25T19:08:04+00:00

Klangheilung

Klänge werden seit Urzeiten zum Heilen und zur Bewusstseinserweiterung eingesetzt. Heiler, Schamanen, Mystiker, sowie alte, spirituelle Kulturen in Indien, Tibet, China, Athen, Rom u.s.w. wussten um die Heilwirkung von Klängen.

So wird in alten Schriften  beschrieben, dass die Welt Klang ist und dass die Welt durch die Kraft des Klangs entstanden ist. „Nada Brahman“ – Die Welt ist Klang, so liest man in der Überlieferung aus den ältesten, indischen  Schriften – den Veden. In der christlichen Tradition steht geschrieben: „Am Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort“. In den Texten der Maya-Kultur finden wir die Überlieferung, dass die ersten Menschen das Leben allein durch die Macht des Wortes erhielten.

Jeder Körper, jedes Organ, jeder Knochen, jedes Gewebe und jede Zelle schwingt, pulsiert und klingt in ihren eigenen Frequenzen. Sie erzeugen, wenn wir uns wohlfühlen und ausgeglichen sind, stimmige, einzigartige Schwingungsfrequenzen. Unsere Umwelt, Mitmenschen, Bäume, Pflanzen sowie der ganze Kosmos haben  mit ihren eigenen Frequenzen einen Einfluss auf uns und können eine Veränderung in uns hervorrufen.

Sind Teile von uns disharmonisch, krank u.s.w. sind wir im wahrsten Sinne des Wortes verstimmt. Der Mensch  ist nicht mehr im Einklang mit sich selbst, der Umwelt und dem Kosmos.

Über das Prinzip der Resonanzfrequenzheilung kann der Organismus in der Klangarbeit wieder an die harmonischen Schwingungen erinnert werden. So erhält der physische, emotionale, mentale und spirituelle Körper Heilimpulse, die ihn stärken und gesunden lassen.

Klänge berühren ohne direkte Berührung. Sie können berühren, wo Anderes nicht hinkommt. Bereiche, die unbenennbar sind, die dem wissenden Verstand nicht zugänglich sind. Die Klänge gelangen über die Nervenverbindungen vom Ohr in das Gefühlszentrum unseres Gehirns – direkt und unmittelbar – ohne vorher vom Verstand bewertet zu werden. Klänge schaffen einen offenen Raum, bewegen und tragen uns, ohne uns zu nahe zu kommen.

Man muss nichts tun, damit Klänge wirken können. In der Regel kann eine tiefe Form der Entspannung erlebt werden und wir können uns öffnen für die heilsamen Impulse und  Resonanzen der Klänge. Oft fängt in uns etwas an zu klingen, wir entdecken tiefere Wahrheiten, bekommen Einsichten und lösen uns von alten Strukturen.

Es gibt heute viele verschiedene Klangkörper, wie Klangschalen aus Metall oder Kristall  Klangliegen, Gongs, unsere eigene Stimme… Sie sind das Ergebnis und die Weiterentwicklung uralter Traditionen. Durch die z.B. bei Klangschalen obertonreichen Töne entstehenden Schwingungen sorgen für die schon erwähnte tiefe Entspannung und Lockerung energetischer Blockaden. Emotionale Ungleichgewichte und Schmerzen können durch die heilsamen Klänge aufgelöst oder erträglicher werden. Obertonreiche Klänge tun jedem gut und steigern unser Wohlbefinden.

Im tieferen Sinne können wir Klänge als eine  Kraft erkennen, die

  • unser Körper aufnimmt,
  • unser Gehirn durchströmt,
  • unser Nervensystem harmonisch reguliert,
  • Moleküle umstrukturiert und die Möglichkeit einer neuen Ordnung eröffnet,
  • einen offenen Raum schafft.

Die tiefe Entspannung und innere Gelöstheit durch harmonische Klänge führt leicht in die eigene, innere Ruhe. Ich bin immer wieder überrascht wie schnell Menschen in meinen Seminaren durch Klänge tiefe, innere Stille finden.

Diese Stille ist heilend. Stille beruhigt unser ganzes Wesen in allen Aspekten. Unser Körper, Gefühle, Gedanken und Bedürfnisse beruhigen sich. Alles wird ruhig und kommt zur Ruhe. Es entsteht tiefer Frieden in uns selbst. Wir kommen in Kontakt mit unserem inneren Wesen und unserer wahren Natur. In diesem stillen Raum liegen ungeahnte Ressourcen, Heil – und Ordnungskräfte verborgen. Diesem Aspekt wird heute in unserer Kultur nicht genügend Aufmerksamkeit und Bedeutung verliehen.

  • Wir können beginnen die Stille wahrzunehmen,
  • der Stille mehr Raum und Bedeutung zu geben,
  • die transformierenden Kräfte der Stille wertzuschätzen,
  • dankbar sein, Stille erfahren zu können.

Stille ist meiner Meinung nach das Heilendste was es gibt, weil sie eine wirklich tiefe Heilung zulässt. Das größte Geschenk wo uns Klänge hinführen können, ist die innere Stille.

Quellenangaben:
Peter Hess „Klangschalen für Gesundheit und innere Harmonie“, Südwest Verlag, 2007
Jonathan Goldmann „Geheimnisse der Klangheilung“, Südwest Verlag, 2008
Christiane Tietze-Gerhards „Im Kontakt mit Spirit“, Ehlers Verlag, 2010